🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄

Adam sprach im Paradies:

„Evachen, ich find das mies,

dass wir hier im Garten Eden,

jeden Tag noch mehr verblöden.

Wir kuscheln hier allein im Bett,

ohn Handy, ohne Internet,

es gäbe sicher soviel Frauen,

die könnte ich auf YouPorn schauen.

Du könntest Weihnachten erhellen,

bei Tree.de nen Baum bestellen;

von Zalando feinstes Tuch,

von Amazon ein schickes Buch,

von Samsung mir ein Smart samt Phone,

man nennt’s da draußen Telefon,

stattdessen müssen wir hier beiden,

noch unsre Post im Sandstrand schreiben.

Bei Aldi einen Apfel kaufen,

wär besser als vom Baum ihn rauben,

und hab ich Euros noch in petto,

dann sag: „Geh du doch jetzt zum Netto!“

Ach Eva, meine liebe Braut,

wenn erst der Apfel sei geklaut,

dann habe bitte keine Bange,

es prophezeit die liebe Schlange,

wenn uns der Herr von hier verbannt,

dann leben wir in einem Land,

und könnten auch in nächsten Jahren,

mit einem Diesel südwärts fahren,

wir könnten unsre Zeit erhellen,

und jeden Tag im Netz bestellen,

was uns im Paradies verwehrt,

und was ein Mensch doch gern verzehrt.

Wir könnten auch per whatsapp mailen,

durch Lüfte in die Ferne trailen,

Amerika, welch großes Land,

und gar so lustig, dank sei Trump,

auch Deutschland liegt ganz vorn im Rennen,

da lernen wir Frau Merkel kennen,

dort liegt der Krampus auf der Lauer,

man nennt ihn nur Kramp-Karrenbauer.

Und Dolce Vita soll es geben,

da steppt der Bär, da tobt das Leben,

die haben nicht so ein Ge’schieß ...

wie hier im strengen Paradies.“

So kam’s, wie es dem Dichter deuchtet,

die Eva ward gar sehr erleuchtet,

und rannte schnell, man glaubt das kaum,

hinüber zu dem Apfelbaum.

Seither, es hat mich nicht verdrossen,

blieb uns das Paradies verschlossen,

es wurde danach unentwegt,

auf Großkonzerne schnell verlegt:

Microsoft und auch der Google,

bereichern edenhaft die Kugel,

Apple, Samsung, Amazon ...

bestiegen himmlisch ihren Thron,

Facebook, Twitter, Instergram...

legen jetzt die Menschheit lahm,

umschließen sie wie eine Zange,

giftiger als jene Schlange,

die der Eva einst verriet:

wie man aus dem Garten flieht.

So, ihr Menschlein, seid bereit

besinnt euch in der Weihnachtszeit,

denn es kann hier jetzt auf Erden,

doch nur paradiesisch werden,

wenn wir uns die Hände geben ...

und alle Zeit in Frieden leben!

🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄

Eine friedliche Weihnachtszeit wünscht euch

Nico, der himmlische Poet aus dem paradiesischen Bayern.

christmas 3001320 960 720

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Autorenseite!